Gastforschende

Unsere Gäste sind Forschende aus Deutschland, Europa und aller Welt, die zu Ungleichheitsthemen arbeiten und eine Zeit in Konstanz verbringen, um sich mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am Cluster zu vernetzen

Ryan Pike

Ryan Pike

Ryan Pike ist Doktorand der Politikwissenschaften an der Universität Yale und wird für das akademische Jahr 2023-2024 am Exzellenzcluster sein. Sein Bachelorstudium schloss er an der University of California in Santa Barbara ab. Ryan untersucht in seiner Dissertation die Unterstützung und Zusammenarbeit in der Klimapolitik in industrialisierten Demokratien. Darüber hinaus liegen seine Forschungsinteressen in der vergleichenden und internationalen politischen Ökonomie.

Sie können Ryan gerne per Mail kontaktieren. 


Adrian Rinscheid

Dr. Adrian Rinscheid

Adrian Rinscheid ist Assistant Professor of Environmental Governance and Politics an der Radboud Universität Nijmegen (Niederlande).  Seine Forschungsinteressen umfassen vergleichende Politik, politisches Verhalten und der Einfluss des politischen Diskurses auf Wahrnehmungen, politische Agenden und Policies. Derzeit untersucht Adrian die gesellschaftspolitischen Triebkräfte des Wandels im Verkehrs- und Energiesektor sowie die Wahrnehmung der Bürger an der Schnittstelle von Klimapolitik und wirtschaftlicher Ungleichheit.

Im Cluster arbeitet er mit Prof. Marius Busemeyer zusammen, um die Wahrnehmung der Bürgerinnen und Bürger in Bezug auf die Steuerpolitik zu untersuchen, die sowohl die Einkommensumverteilung als auch das Verkehrsverhalten beeinflusst. Darüber hinaus führt er zusammen mit Prof. Sebastian Koos eine Studie durch, um herauszufinden, ob und wie Covid-bedingte Einschränkungen die Unterstützung der Bürger für Klimaschutzmaßnahmen beeinflussen.

Sie können gerne per Mail  mit ihm in Kontakt treten. 


Barak Zur

Barak Zur

Als Doktorand an der Universität Tel Aviv in Israel, betreut von Prof. Yotam Margalit, konzentriert sich Barak in seiner Forschung auf den Zusammenhang zwischen Globalisierung und Demokratie. Barak schloss seinen BA in Philosophie, Politikwissenschaft und Wirtschaft an der Universität Tel Aviv ab, und absolvierte darauf hin einen MA in Wirtschaftsgeschichte und einen M.Sc. in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth. In seiner Dissertation befasst er sich mit dem Zusammenhang zwischen globalen Beschäftigungsmöglichkeiten und politischem Verhalten mit besonderem Fokus auf Europa. Derzeit arbeitet er an einer Publikation mit dem Titel: "People Against the Demos? How Intra-EU Employment Opportunities Shape Political Behaviour: A Cross-Country Analysis“.

Sie können Barak gerne per Mail  kontaktieren.