Wissenstransfer und Kommunikation

Wissenschaft hat die Verantwortung, sich mitzuteilen. Wir als Forschende im sozial- und politikwissenschaftlichen Bereich haben außerdem die Verantwortung, unsere Erkenntnisse auch außerhalb wissenschaftlicher Publikationstätigkeit politischen EntscheidungsträgerInnen und der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen.

Dafür veröffentlichen wir unsere wissenschaftlichen Ergebnisse beispielsweise in einer Reihe von Policy Papers, die in zugänglicher Sprache unsere Forschung zusammenfassen. In unserem halbjährlich erscheinenden In_equality magazin geben wir außerdem spannende, informative und unterhaltsame Einblicke in unsere Themen und Ergebnisse wie auch das weitere Feld der Ungleichheitsforschung.

Außer in Schriften vermitteln wir unsere Forschungen und Ideen auch in zahlreichen öffentlichen und halböffentlichen Veranstaltungen, wie unserer internationalen und interdisziplinären In_equality Conference, Kooperationsprojekten und in Zusammenarbeit mit dem Konstanzer Wissenschaftsforum.

In unserem „Journalist-in-Residence“-Programm, bieten wir bis zu 6-monatige Fellowships an ausgewählte JournalistInnen und MedienvertreterInnen an, die bei uns am Cluster eigene Projekte zum Thema „Ungleichheit“ verfolgen und sich mit unseren Forschenden vernetzen.