Illustration: studio animanova // Christoph J Kellner (CC BY-NC-ND 4.0)

Exzellent gefragt!
Ihre Fragen an die Spitzenforschung

Was ist eigentlich Schwarmintelligenz? Wie treffen PolitikerInnen Entscheidungen und wie Tierschwärme? Kann der Einsatz von KI am Arbeitsplatz gelingen?

Diese und viele weitere Fragen beantworten Forschende der Exzellenzcluster "Kollektives Verhalten" und "The Politics of Inequality" der Universität Konstanz beim BürgerInnendialog am 18. Juli von 17-20 Uhr am Konstanzer Hafen vor der Spiegelhalle. Erfahren Sie mehr über die spannenden Erkenntnisse aus unserer Forschung und nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit unseren WissenschaftlerInnen. Wir freuen uns auf Sie!

In_equality Conference 2024
A look back

The In_equality Conference 2024 proved to be an exceptional gathering for international and interdisciplinary researchers, providing a dynamic platform for vibrant discussions and the exchange of innovative ideas in the field of inequality research.

With more than 500 participants representing over 50 countries, both on-site and online, the conference fostered a global dialogue on inequality.

Impressions of the conference

Das neue In_equality magazin ist da: (Un)gleiche Chancen

Es geht um soziale Mobilität, Meritokratie, Aufstiegsversprechen und Bildungsungleichheit. Zum Beispiel: „Sortiermaschine Schule“ – Wie fair finden Kinder und Eltern Schulempfehlungen?

Wenn einmal im Jahr die Schulempfehlungen anstehen, ist die Anspannung meist groß. Bereits GrundschülerInnen kennen den Begriff „Gymnasialempfehlung“ - viele fürchten ihn. Doch empfinden sie ihre eigene Schulempfehlung als fair? Und was sagen die Eltern dazu? Antworten liefert das neue In_equality magazin.

Das ganze Magazin gibt es als E-Reader - oder in den Printausgaben an der Universität Konstanz. 

Wie verbreitet ist Antisemitismus unter Studierenden?
Neues Working Paper erschienen

Nach dem Angriff der Hamas auf Israel und der militärischen Reaktion Israels stieg die Anzahl antisemitischer Vorfälle in Deutschland deutlich an – etlichen Berichten zufolge auch an Hochschulen. Für ihr neues Working Paper befragten Thomas Hinz et al. Studierende und die Bevölkerung zu ihrer Meinung zum Krieg in Israel und im Gazastreifen, ihre Protestbereitschaft und die Wahrnehmung von Antisemitismus an deutschen Hochschulen.

Zur Presseinfo

Aktuelles

 

 

Fabian Bergmann

Politik gegenüber indigenen Gruppen und wahrgenommene Ungleichheit

Fabian Bergmann, Doktorand am Exzellenzcluster „The Politics of Inequality“, hat kürzlich ein Paper im interdisziplinären Journal „Politics, Groups, and Identities“ veröffentlicht. Der Aufsatz entstand im Rahmen seiner Dissertation, die die Konsequenzen staatlicher Politik für die politische und soziale Situation von indigenen Gruppen untersucht. In der nun erschienenen Publikation geht er der Frage nach, wie politische Maßnahmen die Wahrnehmung von sozialer Ungleichheit in Schweden und Norwegen…

Inequality Conference 2024

In_equality Conference 2024 - ein Blick zurück

Die In_equality Conference 2024 erwies sich als ein außergewöhnliches Treffen für internationale und interdisziplinäre Forschende. Sie bot eine Plattform für lebhafte Diskussionen und den Austausch innovativer Ideen im Bereich der Ungleichheitsforschung. Mit mehr als 500 Teilnehmenden aus über 50 Ländern, sowohl vor Ort als auch online, förderte die Konferenz den globalen Dialog über Ungleichheit.

Protest der schweigenden Mehrheit?

Seit das Recherchenetzwerk Correctiv den „Geheimplan gegen Deutschland“ veröffentlicht hat, gingen deutschlandweit beinahe jedes Wochenende Menschen gegen Rechtsextremismus auf die Straße. Forscher am Exzellenzcluster „The Politics of Inequality“ an der Universität Konstanz haben die Teilnehmenden befragt und ihre Zusammensetzung und Beweggründe untersucht.

Weitere Meldungen

Veranstaltungen