Bildergalerie

Wir haben Halbzeit der ersten Arbeitsphase: Dreieinhalb Jahre gibt es unser Forschungszentrum "The Politics of Inequality". Zeit zurückzublicken, kurz durchzuatmen - und dann auf in die zweite Halbzeit!

Principal Investigators

Ursprünglich bestand unser Forschungszentrum nur aus 25 Principal Investigators. Hier freuen sie sich im Herbst 2018 auf die neue Aufgabe (Bild: Jespah Holthoff)

DVPW Sektionstagung 2019

Unsere erste Veranstaltung: DVPW-Jahrestagung der Sektion "Politische Ökonomie", 23.-24. Mai 2019 (Bild: Paul Töbelmann)

Opening Conference 2019

Eröffnungskonferenz unseres Forschungszentrums am 9.-11. Oktober 2019: Gute Stimmung bei den Anwesenden (Bild: Paul Töbelmann)

Opening Conference 2019

Wie immer ein wichtiger Teil jeder Konferenz: Socializing bei der Eröffnungskonferenz 2019 (Bild: Paul Töbelmann)

Opening Conference 2019

Ende der Eröffnungskonferenz 2019: Wir sagen auf Wiedersehen! (Bild: Paul Töbelmann)

Unser Forschungsgebäude

Am Rand des Universitätscampus gelegen, blickt man aus dem "Y" in (fast) alle Richtungen ins Grüne. (Bild: Ines Janas)

Unser Forschungsgebäude

Ein schöner Ort zum Arbeiten! (Bild: Ines Janas)

Barb(In)eQ 2019

Das erste halbe Jahr war harte Arbeit. Wir feiern beim Sommerfest "Barb(in)eQ" 2019. (Bild: Universität Konstanz)

Barb(in)eQ 2019

Ein schönes Fest! (Bild: Universität Konstanz)

Fridays for Future

Die "Fridays for Future"-Bewegung machte 2019 zahlreiche Schlagzeilen. Eine spontan gebildete Arbeitsgruppe ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen, sie zu befragen. (Bild: Sebastian Koos)

Berlin Science Week 2019

Die Berlin Science Week ist eine großartige Gelegenheit, unsere Ergebnisse einem breiteren Publikum zu präsentieren. (Bild: Falling Walls)

Preise

Wenn unsere Forschenden Preise gewinnen, freuen wir uns natürlich besonders. Hier erhalten Florian Kunze und David Dwertmann den "Best Paper with International Implications Award" 2019 der Academy of Management. (Bild: Florian Kunze)

Prominente Gäste

Zahlreiche Fellows und Gastforschende nehmen gern die Gelegenheit zu einem Aufenthalt in Konstanz wahr. Hier ist es Torben Iversen, der anlässlich seines Besuchs im Winter 2019/2020 einen Vortrag hält (22. Januar 2020). (Bild: Jespah Holthoff)

Für Familien

Damit unsere Forschenden und Mitarbeiter*innen auch dann Familie und berufliche Verpflichtungen vereinen können, wenn sie ihr Kind mitbringen, gibt es eine "Kids Box", die alles enthält, was man für Pflege, Ruhe und Spiel benötigt. Ende Januar 2020 wird sie eingeweiht. (Bild: Ines Janas)

Managing Office

Das Managing Office ist das organisatorische Herz unseres Forschungszentrums und gestaltet die Prozesse, die es am Laufen halten. (Bild: Ines Janas)

Wachstum

Seit seiner Einrichtung zum Jahresbeginn 2019 hat unser Forschungszentrum nicht mehr aufgehört zu wachsen. Daher beziehen wir immer wieder neue Büros, bauen und räumen um und gehen so flexibel wie möglich mit der verfügbaren Fläche um. (Bild: Isabelle Wolf)

Arbeitsatmosphäre

Gemeinsames Arbeiten profitiert von kurzen Wegen und direkter Ansprechbarkeit. (Bild: Ines Janas)

Pandemie

2020 ist das erste Jahr der Corona-Pandemie. In dieser Zeit ist die Universität Konstanz oft ein recht menschenleerer Ort. Wir bemühen uns dennoch um Präsenz: In Person, oder durch hybride und online-Veranstaltungen. (Bild: Jessica Haase)

Early Career Researchers

Promovierende und Postdocs ("ECRs"), die neu an unser Zentrum gekommen sind, erhalten eine gründliche Einführung inklusive eines "Welcoming Event" - 2020 natürlich mit Abstand und Masken. (Bild: Paul Töbelmann)

Pandemie

Ziviler Ungehorsam? Oder Stein des Anstoßes? Im Umgang mit den Corona-bedingten Einschränkungen werden Manche kreativ. (Bild: Thomas Wöhler)

Retreat

Jährliche Retreats sind wichtige Termine für die "Inequality"-Community: Standortbestimmung, Diskussion, Voneinander-Lernen... der Retreat 2020 fand unter Corona-Bedingungen mit eingeschränkter vor-Ort-Teilnahme statt. Damit alle teilnehmen konnten, wurde er zur Bewährungsprobe für unsere hybriden Veranstaltungskonzepte. (Bild: Ines Janas)

Rektorwahl

Katharina Holzinger hat das Vorhaben Exzellenzcluster "The Politics of Inequality" von der ersten Stunde an als Principal Investigator begleitet. Im Dezember 2020 stellte sie sich erfolgreich zur Wahl als neue Rektorin der Universität Konstanz. Wir gratulieren! (Bild: Paul Töbelmann)

Weihnachten

Jahreszeitlich geschmückt sind auch Büroräume noch ein bisschen ansprechender. (Bild: Jessica Haase)

Speakers

Der Speaker und die Co-Speakers bilden den Vorstand des Clusters. Den Gründungsvorstand bildeten Marius R. Busemeyer (Speaker), Claudia Diahl (Co-Speaker) und Nils B. Weidmann (Co-Speaker), hier im März 2021. Zum Wintersemester 2022 scheidet Nils B. Weidmann aus dem Vorstand aus. Seinen Platz nimmt kommissarisch Gabriele Spilker ein. (Bild: Ines Janas)

Cluster Café

Das Cluster Café ist ein wichtiger Treffpunkt und Begegnungsort. Hier findet man immer jemanden zum Plaudern und Austauschen, und wenn man einige freie Minuten hat, auch internationale Zeitungen. (Bild: Ines Janas)

Cluster Café

Längst kein Geheimnis mehr: Bei uns gibt es den besten Kaffee. Die Kaffeemaschine läuft selbst in Pandemie-Zeiten auf Hochtouren. (Bild: Jessica Haase)

Early Career Researchers

Promovierende und Postdocs entsenden nicht nur einen eigenen Vertreter in den Erweiterten Vorstand unseres Forschungszentrums. Sie halten auch regelmäßig Sitzungen, Roundtables und einen jährlichen Retreat. In der Pandemie muss der zwar unter gewissen Einschränkungen stattfinden, aber der guten Arbeitsatmosphäre tut das keinen Abbruch. (Bild: Ann-Sophie Lauterbach)

In_equality magazin

2021 bringen wir ein neues Vorhaben auf den Weg: Mit dem In_equality magazin richten wir uns an ein breites und diverses Publikum. Das verbindende Merkmal der inzwischen knapp 800 Abonnent*innen: Einfach nur Interesse an Ungleichheitsforschung. Hier ist Heft 01 gerade eingetroffen. (Bild: Paul Töbelmann)

In_equality magazin

Das In_equality magazin soll nicht nur interessant und informativ zu lesen sein, sondern auch grafisch etwas hermachen. (Bild: yella park)

Professur

Christina Zuber ist Principal Investigator. Als erste Frau schließt sie eine Tenure-Track-Position am Konstanzer Fachbereich für Politik- und Verwaltungswissenschaft ab und wird im Frühjahr 2021 zur ordentlichen Professorin für Innenpolitik und Öffentliche Verwaltung ernannt. (Bild: Milica Milosavljevic)

Professur

Sebastian Koos, ebenfalls Principal Investigator, bezieht im Herbst 2021 eine Cluster-Juniorprofessur "Soziologie mit Schwerpunkt Soziale Bewegungen". (Bild: Milica Milosavljevic)

Professur

Im selben Jahr 2021 gelingt es, Gabriele Spilker für die neugeschaffene Professur "International Politics - Global Inequality" zu gewinnen.

ungewöhnliches Wetter

Das Bild eines sehr ungewöhnlichen Tages, an dem Saharastaub den Himmel rot färbte, können wir nicht unterschlagen! (Bild: Jessica Haase)

Prominente Gäste

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek besucht die Universität Konstanz im Juni 2021 und lässt sich auch die Arbeit unseres Forschungszentrums vorstellen. (Bild: Universität Konstanz)

Early Career Researchers

Eine so große Kohorte an Promovierenden und Postdocs wie 2021 haben wir noch nicht begrüßt: Beim Welcoming Event im September sind 21 "Neue" anwesend. (Bild: Paul Töbelmann)

Sommer

Ein (natürlich alkoholfreier) Cocktail im Sommer 2021 - in den Farben unseres Forschungszentrums! Das Rezept gibt es auf Anfrage. (Bild: Jessica Haase)

Ausfliegen

Managing Office und Vorstand treffen sich im Juli 2021 zu einem entspannten Get-Together auf der Insel Reichenau. (Bild: Jessica Haase)

Retreat

Der Retreat 2021 musste erneut unter der Pandemie geschuldeten Bedingungen stattfinden. Die Stimmung war trotz Verteilung der Gruppe auf zwei Standorte ausgezeichnet. (Bild: Ines Janas)

Retreat

Retreat 2021 (Bild: Ines Janas)

Retreat

Retreat 2021 (Bild: Milica Milosavljevic)

Retreat

Retreat 2021 (Bild: Milica Milosavljevic)

Interkulturell

"Intercultural Networking Lunch" nennen wir die Veranstaltung, die im November 2021 das erste Mal stattfand und seitdem halbjährlich im Kalender steht: Bei leckerem Essen und in ungezwungener Atmosphäre mit unseren zahlreichen internationalen Mitarbeiter*innen und Gästen zusammenkommen. (Bild: Milica Milosavljevic)

Training

Regelmäßig veranstalten wir unter dem Sammelbegriff "Cluster Trainings" Kurse, Roundtables, Workshops und Informationsveranstaltungen für unsere Forschenden, bei denen inhaltliches, methodisches, karrieretechnisches und praktisches Handwerkszeug vermittelt werden. Hier ein Roundtable zum Verfassen erfolgreicher Anträge aus dem November 2021. (Bild: Sophia Timmermann)

Volkshochschule

Im Januar 2022 feierte die Volkshochschule Landkreis Konstanz 50-jähriges Bestehen. Gemeinsam mit der VHS veranstalteten wir eine unter dem Titel "Bildung schafft Lebenschancen: Wege aus der Ungleichheit" eine Diskussionsveranstaltung mit Jutta Allmendinger (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung), Ute Seifried (Bürgermeisterin Stadt Singen), Elke Großkreutz (Schulleiterin Gemeinschaftsschule Gebhard, Konstanz) und Marius Busemeyer, moderiert von AC Coppens (The Catalysts). 400 Personen verfolgten die Live-Veranstaltung online. (Bild: Ines Janas)

Abschiede

In einem so großen Team wie dem unseren kommen nicht nur Leute, sondern es gehen auch welche. Hier gibt es eine Überraschungsparty als Verabschiedung für Sophia Timmermann (Early Career Support, Managing Office), die unser Forschungszentrum im Mai 2022 verließ. (Bild: Paul Töbelmann)

In_equality Conference 2022

Unsere bisher größte Veranstaltung war die In_equality Conference 2022 (6.-8. April): Nach zwei Jahren Pandemie waren unsere über 200 Gäste ausgehungert nach einer Konferenz, bei der 70 Vortragende in 22 Panels, 3 Keynotes und einer Postersession zur Diskussion der neuesten Forschungsergebnisse einluden. (Bild: Ines Janas)

In_equality Conference 2022

Die In_equality Conference 2022 fand im Bodenseeforum Konstanz statt, einem modernen Veranstaltungsort, der alles bietet, was man sich für ein komplett hybrides Event mit mehreren parallelen Sessions wünschen kann, inklusive viel Raum für Postersession, Lunch und Diskussionen beim Kaffee in den Pausen. (Bild: Ines Janas)

In_equality Conference 2022

In_equality Conference 2022 (Bild: Ines Janas)

In_equality Conference 2022

Den Auftakt zur In_equality Conference 2022 bildete ein Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Dr. Steffen Mau (Humboldt Universität zu Berlin): "Ost und West heute. Spannungen und Brüche im Prozess der Deutschen Einheit". (Bild: Ines Janas)

In_equality Conference 2022

In_equality Conference 2022 (Bild: Ines Janas)

In_equality Conference 2022

In_equality Conference 2022 (Bild: Inka Reiter)

In_equality Conference 2022

Einige Vorträge auf der In_equality Conference 2022 wurden von extern in die Veranstaltungssäle übertragen; zugleich mit dem Live-Publikum vor Ort waren rund 100 Personen online beteiligt. (Bild: Inka Reiter)

In_equality Conference 2022

In_equality Conference 2022: Ein Social Event darf bei einer solchen Veranstaltung nicht fehlen. Bei stürmischen Böen gingen wir daher todesmutig an Bord und fuhren über den Bodensee auf die Insel Mainau, für einen Blumenspaziergang (die Tulpenblüte hatte gerade eingesetzt) und ein festliches Dinner. (Bild: Inka Reiter)

In_equality Conference 2022

In_equality Conference 2022: gelöste Stimmung am Abend eines langen Konferenztages. (Bild: Inka Reiter)